Fester & Co GmbH

"Das papierlose Büro ist für uns erstrebenswert", so Geschäftsführer und Gesellschafter Mark Schreyer. Der Versicherungsmakler migrierte von OfficeBase der VDV GmbH auf openVIVA. Besonderen Mehrwert bietet openVIVA für ihn durch das klar strukturierte Berichtswesen.

Die Fester & Co GmbH ist ein inhabergeführter mittelständiger Versicherungsmakler mit rund 25 Mitarbeitern. Gegründet 1920, ist das Unternehmen in der Vermittlung von Versicherungen und der damit verbundenen Durchführung aller Geschäfte der Versicherungsbranche tätig. International ist man auf das Transportversicherungsgeschäft spezialisiert.

2013 migrierte das Unternehmen von OfficeBase der VDV GmbH auf openVIVA. "Es zeigt sich immer wieder, dass das beste System nur Sinn macht, wenn die Datenpflege bei allen Mitarbeitern in Fleisch und Blut übergeht. Der Engländer formuliert dies passend: Shit in – shit out... Doch unsere Migration der Daten wurde mit nur kleinen Reibungsverlusten gut gemeistert. Ausschlaggebend war sicher die lange und intensive Vorbereitung sowie der vorzeitige Start in ausgewählten Insurance Lines. Hinzu kommt, dass openVIVA auch von zahlreichen befreundeten Maklerhäusern erfolgreich benutzt wird, sodass wir im Vorfeld auf Erfahrungswerte zurückgreifen konnten", erklärt Mark Schreyer.

Fester & Co nutzt derzeit ca. 85 Prozent der Lösung – Tendenz steigend. "Einen besonderen Mehrwert schafft openVIVA durch das umfassende und klar strukturierte Berichtswesen. Alle Daten sind tagesaktuell verfügbar und stehen zu Auswertungszwecken bereit. Die Datenfelder sind vielseitig in allen Schichten, sodass jeder Mitarbeiter über den Stand des Bestandes hinreichend Informationen erhält. Voraussetzung ist die Sorgfalt der Mitarbeiter. Das Berechtigungskonzept weist Rechte und Sperrungen von Benutzergruppen auf, sodass der Zugriff auf vertrauliche Daten nur von bestimmten Personenkreisen möglich ist. Dies ist von uns selbst steuerbar."

Die Mitarbeiter wurden umfassend eingearbeitet und die Daten vervollständigt. Spezielle Anforderungen an die Funktionalitäten wurden in direkter Zusammenarbeit der Mitarbeiter mit dem Support der Regensburger geändert bzw. angepasst. "Es gab Tage, an denen die Hotline schwer zu erreichen war. Dies hat sich dann im Laufe des Jahres deutlich verbessert. Durch die Einführung des neuen Support-Systems ist eine Möglichkeit geschaffen worden, besser mit der mb Support in Verbindung zu treten. Bei der Einarbeitung der Mitarbeiter traten einige typische Kommunikationsprobleme auf, da sicher jedes Maklerhaus seine individuellen Eigenheiten pflegt. Unser Kundenbetreuer hat sich bemüht, alle Fragen zu beantworten und wir konnten schnell eine gemeinsame Basis und Sprache finden. Wir sind aber sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit."

Mark Schreyer denkt bereits über die nächsten Erweiterungen nach. Dazu gehören die Aufarbeitung weiterer strategischer Planungsmöglichkeiten aus den vorhandenen Modulen, die derzeitig nicht genutzt werden, oder die Integration von Kommunikationslösungen. "Anstrebenswert ist das papierlose Büro."

Website: Fester & Co GmbH