Anglo Underwriting

"openVIVA bietet als komplexe Lösung enorm viel Flexibilität und Freiraum für individuelle Abläufe", so Stephan Lindner, Prokurist und Leiter bei Underwriting. Das Unternehmen migrierte von OASIS auf openVIVA und nutzt neben den Premium Funktionen das integrierte Angebots- und Policierungssystems sowie das Business-Intelligence-Modul.

Anglo Underwriting ist seit 2005 autorisierte Zeichnungsstelle für Lloyd's of London und weitere internationale Versicherer auf dem deutschen und österreichischen Versicherungsmarkt. Der Versicherer betreut vom Standort München aus führende Lloyd's Syndikate und namhafte Partner aus dem internationalen Company Market. Das Portfolio umfasst Nischenprodukte für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden sowie eine Vielzahl von Sonderlösungen für individuelle, komplexe Risiken. 

Das Unternehmen migrierte von OASIS auf openVIVA. "Wir suchten eine Lösung, die alle unsere Anforderungen abbilden kann und funktional einfach und logisch zu bedienen ist. Auf eine Empfehlung hin haben wir uns mit openVIVA beschäftigt. Die Lösung hat uns auf Anhieb überzeugt", erinnert sich Stephan Lindner. "Für unsere Abläufe ist die gut durchdachte Policierungs-Funktion überaus wertvoll. Durch die zuverlässige automatisierte Befüllung der Daten haben wir das Zeitinvest und die Fehlerquote optimal reduzieren können."

Darüber hinaus nutzt der Versicherer auch die Business-Intelligence-Lösung für ein standardisiertes Berichtswesen und die professionelle Analyse von Informationen und Daten. "Damit beschäftigen wir uns intern gerade intensiv, haben aber noch etwas Schulungsbedarf." Für die nächste Etappe plant Anglo Underwriting den Einsatz des openVIVA-Vermittlerportals.

Website: Anglo Underwriting